Foto Janssen

janssen@strafrecht.de
+49 211/16844-0

Dr. Maximilian Janssen

Geboren 1984 in Essen.

Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg von 2003 bis 2008 mit dem Schwerpunktbereich „Unternehmensrecht“.

Promotion im Jahr 2013 zum Thema „Managerhaftung bei Kartellrechtsverstößen“.

Von 2008 bis 2010 Referendariat am Oberlandesgericht Hamm.

Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 2012.

Tätigkeit als Rechtsanwalt von 2012 bis 2016 im Düsseldorfer Büro der internationalen Großkanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer (Praxisgruppe Kartellrecht).

Seit 2016 Rechtsanwalt in der Kanzlei Wessing & Partner.

Sprachen: Englisch.


Deutscher Anwaltverein e.V.
Studienvereinigung Kartellrecht

  • Auswirkungen der 9. GWB-Novelle auf kartellrechtliche Bußgeldverfahren
    WUW 05-2017, S. 253 ff.
  • Anmerkung zu BGH, 10.1.2017 (5 StR 532/16): Keine Strafbarkeitslücke bei Insiderhandel und Marktmanipulation
    EWiR 2017, S. 165
  • Wenn Unternehmen sich selbst reinigen
    Deutscher AnwaltSpiegel 23/2016, S. 8
  • Chancen und Risiken für Presseverlage
    Deutscher AnwaltSpiegel 22/2016, S. 8
  • Befragungstaktik und Aussagepsychologie bei unternehmensinternen kartellrechtlichen Untersuchungen
    CCZ 2016, S. 270
  • Managerhaftung bei Kartellrechtsverstößen – Die persönliche Verantwortung natürlicher Personen für Kartellrechtsverstöße aus ordnungswidrigkeitenrechtlicher, zivilrechtlicher und strafrechtlicher Sicht
    Dissertation, Tectum Verlag, 2013