Kompetenzen

Korruption

Der „Siemens-Skandal“ hat es exemplarisch gezeigt: Ermittlungen wegen Korruption sind der Albtraum jedes Unternehmens – mit im Zweifel drastischen Konsequenzen. Neben den verhängten Bußgeldern und Verfallsanordnungen treffen der Imageschaden und eine schlechte Presse sowie anschließende Wettbewerbsnachteile die Unternehmen meist besonders hart.

Vor allem für die individuell Betroffenen – Geschäftsführer, Manager, Abteilungsleiter im Fokus der Ermittlungsbehörden – sind Korruptionsverfahren äußerst belastend. Sowohl in tatsächlicher als auch in rechtlicher Hinsicht werfen sie eine Vielzahl schwieriger Fragen auf:

Besonders komplex sind Korruptionsverfahren mit internationalen Bezügen, die in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen haben. So wird die Bestechung ausländischer Amtsträger und Geschäftspartner immer mehr durch deutsche Staatsanwaltschaften verfolgt. Allen Schwierigkeiten im internationalen Rechtshilfeverkehr zum Trotz intensivieren die Behörden ihre Bemühungen, Fälle von Auslandskorruption zur Anklagereife zu bringen.

Neben den eindeutigen Fällen der Korruption gibt es Sachverhalte, die in eine Grauzone fallen. Dazu zählen Bonus- und Incentive-Programme ebenso wie innovative Einkaufs- und Vertriebsmodelle. Ihre strafrechtliche Bewertung ist wegen der Weite und Unschärfe der einschlägigen Straftatbestände mit erheblichen Schwierigkeiten und Unsicherheiten verbunden.

Wir beraten Unternehmen und Unternehmer im Zusammenhang mit dem Verdacht auf Korruption und unterstützen sie bei einer zuverlässigen Einordnung risikobehafteter Geschäftspraktiken. Wird wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt, erarbeiten wir eine individuelle und klare Verteidigungsstrategie.


  • Verjährung bei Bestechung/Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr – Verbandsgeldbuße
    Anm. zu BGH, Urteil v. 18.5.2017, 3 StR 103/17, NZG 2017, 910
    (Prof. Dr. Jürgen Wessing, Dr. Mayeul Hiéramente)
  • Und immer ein Stück weiter - Die Reform des deutschen Korruptionsstrafrechts
    NJW Heft 4/2016, S. 203
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Verschärfung des Korruptionsstrafrechts
    DER BETRIEB, Handelblatt Fachmedien, 20.03.2015, Heft 12, S. 5
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Korruptions- und Wettbewerbsstrafrecht
    wistra 2/2015, S. 54 ff.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Ausschluss einer Korruptionsstrafbarkeit durch institutionalisierte Vorabbewilligungen?
    NStZ 2015, S. 121-127
    (Dr. Mayeul Hiéramente, Dr. Ingo Bott)
  • „The world is not enough“ - Gesetzentwurf zur Ausweitung des Korruptionsstrafrechts
    Deutscher AnwaltSpiegel 05/2015, S. 3
    (Dr. Matthias Dann, LL.M., Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Mit geschärftem Schwert
    Deutscher Anwaltspiegel 20/2014, S. 3
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • US Corruption Proceedings in Germany
    Business Law International 2014, 183
    (Prof. Dr. Jürgen Wessing, Dr. Matthias Dann, LL.M., Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Korruptionsprävention konkret: Was tun Unternehmen, um transnational Korruption zu verhindern?
    Beitrag zur Dokumentation einer Fachtagung des CorA-Netzwerks für Unternehmensverantwortung am 5.11.2013 in Berlin „Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen: Inhaltliche Ausgestaltung und effektive Umsetzung aus zivilgesellschaftlicher Sicht", S. 10-13
    (Dr. Ingo Bott)
  • Amerikanische Korruptionsverfahren in Deutschland
    DAJV Newsletter 2013, S. 113
    (Prof. Dr. Jürgen Wessing, Dr. Matthias Dann, LL.M., Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Korruptions- und Wettbewerbsstrafrecht
    wistra 1/2013, S. 16 ff.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Deutsch-Amerikanische Korruptionsverfahren
    Verlag C.H.Beck, München 2013
    (Prof. Dr. Jürgen Wessing, Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Der Zeugenbeistand
    Verlag C.H.Beck, München 2013
    (Prof. Dr. Jürgen Wessing, Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Rezension: Walther, Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr - Internationale Vorgaben und Deutsches Strafrecht
    WiJ 2012, S. 156 f.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Korruption im Notstand - Zur Rechtfertigung von Schmiergeld- und Bestechungszahlungen
    wistra 4/2011, S. 127 ff.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • "Korruptionsregister" - keine Prävention zum Sparpreis
    Festschrift für Volkmar Mehle, 2009, S. 127 ff.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Entscheidungsanmerkung zum Urteil des BGH vom 19.6.2008 - 3 StR 90/08 (Verjährungsbeginn bei Bestechung und Bestechlichkeit)
    NJW 2008, S. 3078 f.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)
  • Internationale Angestelltenbestechung und steuerliches Abzugsverbot
    PStR 2008, S. 209 ff.
    (Dr. Matthias Dann, LL.M., Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Angestelltenbestechung im Geschäftsverkehr - Strafbarkeit weltweit?
    Syndikus, Heft 33, September/Oktober 2003, S. 34ff. (zusammen mit Dr. Oliver Kraft)
    (Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Die Bemühungen des Gesetzgebers zur Reform des (internationalen) Korruptionsstrafrechts
    Vortrag beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg; Arbeitsgruppe Korruptionsbekämpfung, Stuttgart, 16.11.2016
    (Dr. Ingo Bott)
  • Compliance Schulung Anti-Korruption
    VEG, Frankfurt am Main, 02.06.2016
    (Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht)
  • Korruptionsprävention konkret: Was tun Unternehmen, um transnational Korruption zu verhindern?
    "Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen: Inhaltliche Ausgestaltung und effektive Umsetzung aus zivilgesellschaftlicher Sicht", CorA (Netzwerk für Unternehmensverantwortung) und Brot für die Welt, Berlin, 05.11.2013
    (Dr. Ingo Bott)
  • Korruptionsrisiken im Gesundheitswesen
    Deutscher Ärztinnenbund, Regionalgruppe Düsseldorf, 03.04.2012
    (Dr. Matthias Dann, LL.M.)