Foto Pfister

pfister@strafrecht.de
+49 211/16844-0

Andreas Pfister

Geboren 1985 in Coburg.

Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Referendariat am Landgericht Wiesbaden.

Seit 2015 bei Wessing & Partner.

2016 Zulassung als Rechtsanwalt.

Sprachen: Deutsch, Englisch


Deutscher Anwaltverein e.V.

  • Abrechnungsbetrug bei Laborverfahren mit besonderem Blick auf die persönliche Leistungserbringung – Zugleich eine Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.1.2017 – III-1 Ws 482/15
    Gesundheit und Pflege 2017, S. 81-90
  • Die geplanten Straftatbestände zur Bekämpfung der Korruption im Sport
    StraFo 2016, S. 441ff.
  • Datenerhebung beim Hersteller von Mobiltelefonen – Zum Erfordernis des Strukturwandels bei der strafprozessualen Datenerhebung
    StV 2017, 477-481
  • Einsicht in die Kartellakte – der strafprozessuale Bonner Sonderweg
    BB 2016, 968
  • Examensklausur: „Der Bankräuber und sein Umfeld“
    Jura 2010, S. 226-233
  • CD4(+) T-cell responses against the VP1-unique region in individuals with recent and persistent parvovirus B19 infection.
    J Vet Med B Infect Dis Vet Public Health. 2005 Sep-Oct;52(7-8):356-61.
  • Unbestimmte Schuldfähigkeitsfeststellungen? Straf- und verfassungsrechtliche Probleme mit §§ 20, 21 StGB
    42. Symposium des Instituts für Konfliktforschung zum Thema „Verbrechen, Rechtfertigungen, Wahnsysteme. Vom taktischen Umgang mit der Schuldfähigkeit, Maria Laach, 20./21.04.2013
  • Schuldunfähigkeit und Gesetzlichkeitsprinzip – verstößt unser geltendes Schuldstrafrecht gegen das Grundgesetz?
    III. Türkisch-Deutsches Strafrechtssymposium, Özyegin Üniversitesi, Istanbul, 03.04.2013
  • Anthropologische Betrachtungen zur Schuld
    Symposium anlässlich des 75. Geburtstags von Rolf Dietrich Herzberg „Religion – Philosophie – Recht“, Ruhr-Universität Bochum, 04./05.03.2013
  • Der Jurist und Schriftsteller Kurt Tucholsky – Eine biographische Annäherung unter Berücksichtigung seiner Bindung zu Kabarett, Revue und Chanson
    Tagung Literatur, Recht und Musik, Rendsburg, 16.–18.09.2005
  • Ärger mit dem Anwalt? Die strafrechtlichen Perspektiven
    Vortrag beim Verein gegen Rechtsmissbrauch (VgR), Frankfurt am Main, 26.04.2004
  • Ärger mit dem Anwalt? Die zivilrechtliche Sicht
    Verein gegen Rechtsmissbrauch (VgR), Frankfurt am Main, 29.03.2004
  • Rechtsbeugung (§ 339 StGB) durch Rechtsprechung
    Verein zum Schutz der Haus- und Wohnungskäufer e.V., Nürnberg, 08.11.2002
  • Rechtsbeugung (§ 339 StGB) durch Rechtsprechung
    Verein gegen Rechtsmissbrauch (VgR), Frankfurt am Main, 22.04.2002
  • Liste aller Vorträge