Foto Janssen

janssen@strafrecht.de
+49 211/16844-0

Besonders empfohlen für Compliance

WirtschaftsWoche Top-Anwälte 2019 und 2020

Besonders empfohlen für Kartellrecht

WirtschaftsWoche Top-Anwalt 2020

Dr. Maximilian Janssen

Rechtsanwalt. Partner.

Maximilian Janssen ist besonders spezialisiert auf die Verteidigung von Einzelpersonen und Unternehmen in Kartellbußgeldverfahren. Er begleitet die Durchführung von Internal Investigations und unterstützt seine Mandanten bei Compliance-Themen. Darüber hinaus berät er zu allen Aspekten des Wirtschaftsstrafrechts mit einem Schwerpunkt auf der Beratung und Verteidigung von Unternehmen. Maximilian Janssen ist Lehrbeauftragter an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Düsseldorf (Vorlesung zum Kartellsanktionsrecht).

Maximilian Janssen wechselte im Jahr 2016 von Freshfields Bruckhaus Deringer zu Wessing & Partner, seit 2020 ist er Partner der Sozietät.

Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte Maximilian Janssen an der Philipps-Universität Marburg und promovierte 2013 zum Thema „Managerhaftung bei Kartellrechtsverstößen“. Er berät seine Mandanten auf Deutsch und Englisch.


Deutscher Anwaltverein e.V.
Studienvereinigung Kartellrecht
Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung (WisteV)
Kartellrechtsforum Frankfurt e.V.

Dr. Maximilian Janssen ist im Ranking der "WirtschaftsWoche Top-Anwälte für Compliance und Wirtschaftsstrafrecht" in den Jahren 2019 und 2020 als einer der besonders empfohlenen Rechtsanwälte für Compliance ausgezeichnet worden.
Zudem zählte die Wirtschaftswoche Dr. Janssen im Jahr 2020 zu den Top-Anwälten für Kartellrecht.
Best Lawyers (Fifth Annual Global Business Edition) zählte Dr. Maximilian Janssen zu den besten Anwälten Deutschlands im Bereich Competition/Antitrust Law.

  • Kartellbußgeldrecht in der 10. GWB-Novelle
    NZKart 2020, S. 562
  • Der Prüfungsausschuss des Aufsichtsrates
    (Hrsg. Buhleier/Probst/Schenk), 3. Auflage 2020
  • GWB 10: Geplante Änderungen im Kartellbußgeldrecht
    D'Kart Blog, 18.10.2019
  • Überlegungen zur Bußgeldzumessung gegenüber KMU
    D'Kart Blog, 21.03.2018
  • Kartellrechtliche Risiken bei Messen und Verbandsarbeit
    sportFACHHANDEL Ausgabe 01/2018
  • Befragungstaktik und Aussagepsychologie bei unternehmensinternen kartellrechtlichen Untersuchungen
    CCZ 2016, S. 270
  • Auswirkungen der 9. GWB-Novelle auf kartellrechtliche Bußgeldverfahren
    WUW 05-2017, S. 253 ff.
  • Anmerkung zu BGH, 10.1.2017 (5 StR 532/16): Keine Strafbarkeitslücke bei Insiderhandel und Marktmanipulation
    EWiR 2017, S. 165
  • Chancen und Risiken für Presseverlage
    Deutscher AnwaltSpiegel 22/2016, S. 8
  • Wenn Unternehmen sich selbst reinigen
    Deutscher AnwaltSpiegel 23/2016, S. 8
  • Befragungstaktik und Aussagepsychologie bei unternehmensinternen kartellrechtlichen Untersuchungen
    CCZ 2016, S. 270
  • Managerhaftung bei Kartellrechtsverstößen – Die persönliche Verantwortung natürlicher Personen für Kartellrechtsverstöße aus ordnungswidrigkeitenrechtlicher, zivilrechtlicher und strafrechtlicher Sicht
    Dissertation, Tectum Verlag, 2013
  • Auswirkungen der 10. GWB-Novelle auf Kartellbußgeldverfahren
    Deutscher Kartellrechtstag, Düsseldorf, 29.09.2020
  • Aktuelle Entscheidungen in Kartellbußgeldsachen – Wechselwirkungen von Kartellrecht und Strafprozessrecht
    Studienvereinigung Kartellrecht, Arbeitssitzung Regionalgruppe Rheinland, Köln, 01.10.2019
  • Vortrag zu Kartellbußgeldverfahren
    Deutscher Kartellrechtstag, Köln, 26.09.2019
  • IT-Forensik in Kanzleien
    Deutschen Hochschule der Polizei, Münster, 29.08.2019
  • Erfahrungen aus dem Bierkartell-Verfahren (OLG Düsseldorf, Urt. v. 03.04.2019, Az. V-4 Kart 2/16 OWi)
    KartellrechtsForum Frankfurt, 08.05.2019
  • Anwälte im Visier - Compliance in Anwaltskanzleien
    Wessing & Partner RAe mbB, Düsseldorf, 24.01.2019
  • Kartellstrafrecht – Gibt es das?
    Heinrich Heine Universität Düsseldorf, 02.11.2017