Foto Butler Ransohoff

butler@strafrecht.de
+49 211/16844-0

Philipp J. Butler Ransohoff

Studium der Rechtswissenschaften mit steuer- und bilanzrechtlichem Schwerpunkt an der Bucerius Law School, Hamburg sowie an der University of Minnesota Law School, Minneapolis, USA. Bachelor of Laws in 2012, erstes juristisches Staatsexamen in 2013.

Ab 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht bei Prof. Dr. Drüen. Zugleich dort und seit 2016 an der LMU München Doktorand zu einem Thema des Internationalen Steuerrechts.

Von 2016 bis 2018 Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf mit Stationen im Wirtschaftsstrafrechtsdezernat der Staatsanwaltschaft Wuppertal, im Auswärtigen Amt sowie in den Steuerpraxen Düsseldorf, Frankfurt und Madrid der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP.

Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf in 2019. Seither Rechtsanwalt bei Wessing & Partner.

Philipp J. Butler Ransohoff berät zu allen Aspekten des Wirtschaftsstrafrechtes, konzentriert auf die Verteidigung von Unternehmen und Unternehmern. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden die Verteidigung in Steuerstrafsachen, Internal Investigations und Compliance-Beratung.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch.

 


  • Verlustabzugsbeschränkung für Körperschaften
    DB 2018 (zsm. mit Dr. Schneider und Dr. Bleifeld)
  • Surcharges and Penalties in Tax Law
    EATLP 2015 (zsm. mit Prof. Dr. Drüen)
  • Interests and the Proportionality Principle
    EATLP 2015 (zsm. mit Prof. Dr. Drüen)
  • Verlustfeststellungsmodalitäten zwecks Verlustvortrags
    NWB 2013, S. 1636 f.
  • Das Treuhandmodell
    NWB 2012, S. 2925 f.
  • Anmerkung zu BFH, Urt. v. 25/05/2011 – I R 60/10
    npoR 2011, S. 90 f.
  • Liste aller Veröffentlichungen