Kompetenzen

Criminal Due Diligence

Unternehmenskäufe werden unter strengster Geheimhaltung vorbereitet, das zu erwerbende Objekt so genau wie möglich vorher geprüft. Zivilrechtliche oder steuerliche Haftungsrisiken aus einer strafrechtlichen Vergangenheit können zwar vertraglich geregelt werden. Wenig kalkulierbar sind jedoch die aus möglichen Strafverfahren resultierenden Konsequenzen für das Unternehmen im Hinblick auf straftatbezogene Unternehmensgeldbußen, individuelle strafrechtliche Konsequenzen und Ansehen. Besser ist es, diese Risiken so weit wie möglich auszuschließen beziehungsweise vor der Kaufentscheidung zu kennen.


Unsere langjährige strafrechtliche Erfahrung erlaubt uns, branchentypisch besonders anfällige Bereiche eines Targets einzugrenzen und zu untersuchen, jeweils in Abstimmung mit der beauftragten M&A-Kanzlei und dem potentiellen Erwerber. Unsere Tätigkeit umfasst dabei auch die Bewertung laufender oder abgeschlossener Strafverfahren.