Banken & Kapitalmarkt

Banken und Finanzdienstleister stehen spätestens seit der Finanzkrise vermehrt unter öffentlicher Beobachtung. Spektakuläre Betrugsfälle haben den Gesetzgeber zum Handeln veranlasst. Kapitalmarkt- und aufsichtsrechtliche Vorschriften sind auf nationaler und europäischer Ebene weiter verschärft worden. Bei den Staatsanwaltschaften haben Ermittlungen wegen des Verdachts auf Verstöße gegen Kapitalmarktrecht – oftmals flankiert durch Untersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) – heute ein hohes Gewicht.

Finanzinstituten, Banken und Sparkassen bieten wir seit vielen Jahren Präventionsberatung mit Blick auf mögliche Krisensituationen im Kapitalmarkt. Wir lichten mit ihnen das teilweise schwer zu durchschauende Geflecht bank- und kapitalmarktrechtlicher Vorschriften und identifizieren für sie strafrechtlich relevante Konfliktpotenziale. Sodann unterstützen wir Banken und Finanzinstitute dabei, interne Kontrollmechanismen aufzusetzen und laufend zu überprüfen.

Im Rahmen laufender Ermittlungs- und Hauptverfahren mit Bezug zum Kapitalmarkt übernehmen wir die anwaltliche Vertretung von Unternehmensvertretern. Darüber hinaus koordinieren wir das interne und externe Krisenmanagement einschließlich der Kommunikation und arbeiten dabei in vielen Fällen mit Experten anderer Professionen zusammen, etwa mit IT- und Kommunikationsdienstleistern.

Typische Themen:

  • Betrug und Untreue
  • Marktmanipulation
  • Insiderdelikte 


Sie können auf uns zählen:

  • Banken
  • Finanzdienstleister
  • Vorstände und Geschäftsführer
  • Aufsichtsräte